Wanner GmbH 

Bäckerei und Konditorei 

 

Tübinger Straße 23

71088 Holzgerlingen

  

Tel. 07031 74 93 0

 

Mail. info@baeckerei-wanner.de

 

 

 


Aktion strahlende Kinderaugen spendet 1.150 Euro an das All Nations Charity Home. 

 

Mit ausdrücklicher Genehmigung von Isabell drucken wir hier einen Auszug aus ihrem letzten Brief vom Januar 2016:

 

„Die Bauarbeiten am Waisenhaus gehen sehr gut voran. Der Rohbau ist fertig und die Arbeiter sind fleißig dabei das Dach zu bauen. Ganz aktuell werden Holzbretter auf den schon fertigen Teil des Hauses montiert, um später ein wasserdichtes Dach zu befestigen. Dafür wird einiges des gespendeten Geldes verwendet werden.

 

Ein anderer Teil wird für alltägliche und für uns Deutsche selbstverständliche oder sogar unbekannte Dinge gebraucht – wie zum Beispiel Schulgeld. Bei 40 Kindern und täglichen Schulbesuchen kommt da eine ordentliche Summe zusammen. Ein weiterer  Aspekt ist die Nahrung. Vor Weihnachten sind die Speicher des Waisenhauses Stück für Stück leerer geworden und so kommt das Geld jetzt wie gerufen.


Im Namen des Waisenhausleiters Philipp, seiner Tochter und der Köchin und nicht zuletzt im Namen der Waisenkinder selbst, möchte ich mich für alle Spenden, egal in welcher Höhe bedanken. Ich bin froh, dankbar und stolz, dass es in Zeiten, in denen Flüchtlingsheime in Deutschland massiv bedroht werden und die Sicherheit allgemein nicht so gewährleistet ist, wie es vor 20 Jahren vermutlich noch war, Menschen gibt, die über den Tellerrand hinaus gucken und handeln. Danke für Ihre aktive Hilfe, für das Verständnis und Ihr Interesse.“

 

 

Wir freuen uns sehr dieses wichtige Projekt mit 1.150 Euro zu unterstützen. Wir können sicher sein, dass das Geld dort in die richtigen Hände gelangt und ohne große Umwege für sinnvolle Zwecke eingesetzt wird.  Wir wünschen Isabell für ihre restliche Zeit in Ghana alles erdenklich Gute und freuen uns natürlich auf ein Wiedersehen im Sommer!

 

 

 

2015 unterstützen wir das All Nations Charity Home in Ghana, Afrika.

 

Es ist noch gar nicht lange her, da wurden unsere Kunden von Isabell in unserem Café in Weil im Schönbuch bedient. „Immer ein Lächeln auf den Lippen, gut gelaunt und sehr fleißig“, so beschreibt Gabriele Schnell, Filialleiterin in Weil im Schönbuch, ihre ehemalige Mitarbeiterin. Nach ihrem Abitur zog sie das Fernweh dann in die große weite Welt, um dort Gutes zu tun, neue Kulturen, Menschen, Sitten und Gebräuche kennenzulernen, Toleranz zu festigen und Vorurteilen entgegenzuwirken.

 

Isabell hat sich mittlerweile in Ghana eingelebt und arbeitet in einem Waisenhaus, dem „All Nations Charity Home“. Ihre Aufgaben sind vielseitig: von Haus-aufgabenbetreuung über gemeinsame Sportaktivitä-ten, bis hin zum Zähne putzen und kochen, alles was anfällt!

 

„Am aller nötigsten werden die Spenden dafür gebraucht, dass die Waisenkinder zur Schule gehen können“, erzählt Isabell. „Hierbei fallen auch Kosten für Schulmaterialen und Essen an. Ein kleiner Teil der Spenden wird aber natürlich auch für Spielsachen und Kleidung verwendet“, so Isabell weiter. „Der Größte Teil der Spenden fließt allerdings in das Hausbau-Projekt. Das Waisenhaus soll erweitert und die Ressourcen gesteigert werden, damit sich in Zukunft nicht mehr sechs Kinder ein Zimmer teilen müssen und einen sicheren Platz im All Nations finden. Baumaterialien sind auch in Ghana nicht gerade günstig. Die Organisation ist deshalb auf Spendengelder angewiesen. Ziel ist die schnellstmögliche Fertigstellung des Anbaus.“

 

Auf Isabells Blog erfahren Sie alles rund um ihre aufregende Zeit in Ghana: isigoesghana.tumblr.com

Hintergründe zum Projekt:

 

Das All Nations Charity Home and School ist ein Waisenhaus mit derzeit 35 Kindern im Alter von 1 bis 18 Jahren. Es befindet sich in der Provinzhauptstadt Kumasi im südlichen Teil Ghanas.

 

Gegründet wurde das Waisenhaus im Jahre 2000, nachdem es ursprünglich eine Schule war. Der damalige Schulleiter und jetzige Heimleiter war der Überzeugung, dass es wichtig ist, Kinder von der Straße zu holen und Ihnen sowohl eine Perspektive auf Schulbildung als auch Liebe und Geborgenheit zu geben.

 

Das Projekt ist maßgeblich abhängig vom Einsatz freiwilliger Mitarbeiter wie Isabell Bartlreiher. Der Aufgabenbereich dieser Freiwilligen reicht von der aktiven Organisation von Freizeit- und Sportaktivitäten über Hausaufgabenbetreuung, spielen und Spaß haben bis zu den alltäglich anfallenden Arbeiten im Waisenhaus – einschließlich kochen, waschen und Körperpflege.

 

Das Projekt ist Bestandteil der LoszuGhana Association NGO in Ghana und deren beiden Tochterorganisationen LoszuGhana e.V. in Deutschland und LoszuGhana Association in der Schweiz.

 

LoszuGhana ist eine multinationale Organisation, die engagierte junge Menschen in soziale und kulturelle Projekte in Ghana vermittelt und sie dort betreut und unterstützt. Neben dem All Nations Charity Home, in dem Isabell arbeitet, hat LoszuGhana ein weiteres großes Kinderdorfprojekt, das Children's Vil­lage Project in Kumasi begonnen, das zum Ziel hat, Straßen- und Waisenkindern in der Metropole Kumasi die Möglichkeit zu geben, in familienähnlichen Verhältnissen aufzuwachsen und eine gute Schulbildung zu erhalten

 

LoszuGhana schafft Bewusstsein für soziale Themen. Die Organisation ist aktiv mit einer HIV/AIDS-Aufklärungskampagne tätig, verhilft Waisen- und Straßenkinder zu einem sicheren Zuhause und zu einer guten Schulbildung und verfolgt verschiedene Aktionen zur Malariaprävention. Die meisten Projekte sind Basisprojekte, d.h. sie wurden von Ghanaern ins Leben gerufen, weil sie die vorherrschenden Strukturen und Zustände ändern wollten und daraufhin aktiv wurden. Es ist das Ziel von LoszuGhana immer mehr Ghanaer dazu ermutigen, Ihr Land eigenverantwortlich zu gestalten und in eine bessere Zukunft zu führen.